Was ist ein digitales Klassenbuch?

Ein digitales Klassenbuch ist eine Softwareanwendung für Bildungseinrichtungen. Mit dem Tool werden unter anderem Anwesenheiten von Schülern und teilnehmenden Personen in digitaler Form erfasst und verwaltet. Eine Softwareanwendung bietet also eine Alternative zum klassischen Klassenbuch in Papierform.

Warum sollte man Klassenbücher digitalisieren?

Sie sind sich noch unsicher, ob Sie Ihre Klassenbücher digitalisieren möchten? Hier sind Vorteile von digitalen Klassenbüchern im Vergleich zu herkömmlichen in Papierform.

Wechsel von Papierliste zu digitalem Prozess

weniger Aufwand

Das digitale Klassenbuch von DigitalCheckIn automatisiert den Prozess der Anwesenheitserfassung, was schnellere und effizientere Abläufe gewährleistet. Dadurch werden Verzögerungen bei einer analogen Anwesenheitserfassung vermieden.

Echtzeitdaten

Alle digital erfassten Anwesenheiten werden in Echtzeit an den Server übertragen. Damit ist das digitale Klassenbuch immer aktuell. So können die Daten jederzeit und unmittelbar nach dem Erfassung eingesehen werden.

weniger Fehler

Mit der Einführung eines digitalen Klassenbuchs werden menschliche Fehler bei der Anwesenheitserfassung reduziert. Denn bei manuelle Prozessen kommt es häufig zu Übertragungsfehlern oder Schreibfehlern, was bei einem automatisierten Prozess nicht auftreten kann.

kein Papier

Mit digitalen Klassenbüchern werden Papierlisten überflüssig. Somit kann Ihr Unternehmen oder Organisation einen wichtigen nachhaltigen Beitrag leisten – und das jedes Jahr automatisch.

Berichterstellung

Das digitale Klassenbuch von DigitalCheckIn erstellt automatisch Anwesenheitsberichte und reduziert somit den Aufwand für Lehrkräfte und Verwaltung. So kann schnell auf Unregelmäßigkeiten bei Anwesenheiten reagiert werden.

fälschungssicher

Mit dem digitalen Klassenbuch von DigitalCheckIn lässt sich die Erfassung der Anwesenheiten nicht manipulieren. Dadurch sind Fälschungen unmöglich und die Daten haben eine höhere Qualität.

Logo von DigitalCheckIn in grau

Potenzial erkennen, digitales Klassenbuch jetzt testen.

Vergessen Sie herkömmliche Klassenbücher aus Papier. Verwenden Sie digitale Anwesenheitserfassung für Ihre Kurse & Events.

Digitales Klassenbuch von DigitalCheckIn

Eine Frau checkt in einen Kurs per Handy-App ein.

Anwesenheit per App oder NFC-Karte nachweisen

Mit DigitalCheckIn können Personen ihre Anwesenheit per Checkin selbstständig nachweisen. Der Checkin erfolgt entweder über einen QR-Code-Scan per App oder über den Scan einer NFC-Karte. Nach erfolgreichem Checkin wird die Person im digitalen Klassenbuch als „anwesend“ markiert. Dadurch können Lehrkräfte und Verwaltungskräfte bei der Anwesenheitskontrolle entlastet werden.

Berichte über Anwesenheiten

Aus den erfassten Anwesenheiten können im digitalen Klassenbuch verschiedene Reports und Berichte generiert werden. Lehrkräfte und Verwaltungspersonal haben mit DigitalCheckIn die Möglichkeit, Anwesenheiten in Echtzeit zu kontrollieren. Mit nur wenigen Klicks kann beispielsweise eine Auswertung über alle abwesenden Personen erstellt werden. Außerdem können verschiedene Kennzahlen automatisch berechnet werden, wie z.B. Anwesenheitsquoten.

Bericht über Anwesenheiten im digitalen Klassenbuch von DigitalCheckIn.
Person lädt eine Entschuldigung über das digitale Klassenbuch an seinem Handy hoch.

Entschuldigungen per App melden

Entschuldigungen und weitere Abwesenheiten können von Schülern über die App oder durch Verwaltungskräfte digital erfasst werden. Die jeweilige Person wird anschließend im digitalen Klassenbuch als „abwesend“ markiert. Zugehörige Atteste können digital angefordert werden und über die App hochgeladen werden.

Digitales Lehrprotokoll

Lehrinhalte eines Tages oder einer Einheit werden bequem durch Lehrkräfte in der Anwendung von DigitalCheckIn erfasst und gespeichert. Die eingetragenen Informationen sind direkt für Träger verfügbar es gibt die Möglichkeit, die Einträge zu exportieren. Die Kombination aus erfasster Anwesenheit und Lehrprotokoll bildet einen Nachweis über vermittelte Lehrinhalte an Schüler und Teilnehmende.

Screenshot der Erfassung von Lehrinhalten im digitalen Klassenbuch.
Person sitzt am Laptop und exportiert Einträge aus dem digitalen Klassenbuch.

Einträge exportieren & archivieren

Die Einträge aus dem digitalen Klassenbuch von DigitalCheckIn können bequem als Excel-Datei exportiert und archiviert werden. Es können beispielsweise Anwesenheiten in einem beliebigen Zeitraum heruntergeladen werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die dokumentierten Lehrinhalte aus dem digitalen Klassenbuch zu exportieren und zu archivieren.

Anwendungsbeispiel des digitalen Klassenbuchs

Schüler sitzen in einem Klassenraum.

Einführung von DigitalCheckIn an einem Schulcampus

Ein Schulcampus hat ein freies Lernkonzept für über 1500 Schülerinnen und Schüler eingeführt, bei dem kein fester Stundenplan existiert. Wie man die Anwesenheiten erfasst wurde für den Schulcampus zur Herausforderung. Die optimale Lösung lieferte das digitale Klassenbuch von DigitalCheckIn. Anwesende Schülerinnen und Schüler erfassen ihre Anwesenheit bequem mit einer NFC-Karte. Die Anwesenheitsdaten sind für den Campus in Echtzeit im digitalen Klassenbuch einsehbar. Der erfolgreiche Start mit DigitalCheckIn schafft für den Schulcampus die Grundlage für ein flexibles und zeitgemäßes Lernumfeld.

FAQs – Häufige Fragen zum digitalen Klassenbuch

Je nach Anwendungsfall gibt es verschiedene Möglichkeiten der digitalen Anwesenheitserfassung. Personen erfassen Ihre Anwesenheit per QR-Code oder NFC-Scan. Der QR-Code kann auf einem Gerät der Lehrkraft bzw. des Dozenten ausgegeben werden und mit dem Handy des Teilnehmenden eingescannt werden. Falls die Lehrkraft entlastet werden soll, kann der QR-Code auch automatisch auf einem Checkpoint-Tablet angezeigt werden. Falls Teilnehmende kein Handy nutzen können, dann können sie auch mit einer NFC-Karte ihre Anwesenheit erfassen.

Kein Problem, der Teilnehmende kann auch auf dem Handy oder PC der Lehrkraft manuell unterzeichnen.

Ja, die Handy-App von DigitalCheckIn ist kostenlos. Lediglich für die Nutzung der Web-Anwendung fallen Kosten für die Organisation an.

Ja, der QR-Code wird einfach durch die Lehrkraft per Bildschirmübertragung geteilt und die Teilnehmenden scannen den Code mit ihrem Handy ein.

Nein, das digitale Klassenbuch kann mit den bestehenden Geräten von Teilnehmenden und Lehrkräften genutzt werden. Falls die Lehrkraft bzw. der Dozent aus dem Prozess der Anwesenheitserfassung herausgenommen werden soll, ist die Beschaffung von Checkpoint-Tablets notwendig. Bei den Checkpoints werden dann die QR-Codes zum einchecken automatisch angezeigt und die Lehrkräfte müssen nichts weiter tun.

Kostenloses Infopaket

  • Produktinfo zu DigitalCheckIn

  • Best-practice-Prozess von DigitalCheckIn

  • Checkliste zur Digitalisierung der Anwesenheitserfassung

Infopaket von DigitalCheckIn mit einer Produktübersicht.